Impressum Sitemap

Fundstellen 2012

August / September 2012
Drei Wochen Strahlerferien
Die letzten beiden Augustwochen und die erste Woche im September standen ganz im Zeichen der Strahlnerei. Drei herrliche Wochen am Bergen und das schöne und warme Wetter liessen uns alle Sorgen vergessen.

Jeweils für vier aufeinander folgende Tage stiegen wir ins Biwak hoch und genossen die Ruhe und Abgeschiedenheit unserer Unterkunft.

In der ersten Woche waren Manu und ich allein unterwegs. In der zweiten Woche gesellte sich dann Sepp zu unserem Team. In der dritten Woche waren Sepp und ich wieder zusammen auf der Suche nach den funkelnden Schätzen unserer Berge.

Dank der zurückweichenden Gletscher kamen dann und wann auch kleinere Klüfte zum Vorschein. Lieber jeden Tag eine kleine Kluft bearbeiten, als gar nichts finden! Angesichts der perfekten Verhältnisse wäre aber diese Zeit auch ohne Kristallfunde unvergesslich gewesen.

Die herrlichen Abende im Biwak, die gute Kameradschaft mit unseren Nachbarn und das grosse Glück, gesund heimkehren zu dürfen, sind beileibe keine Selbstverständlichkeit. Wir sind dankbar, dass wir so tolle drei Wochen erleben durften!

18. August 2012
Finderglück in einem neuen Gebiet. Leider war der Grossteil der Kluft schon in den Abgrund gestürzt. Trotzdem konnten wir ein paar hübsche Stufen bergen....
Der Zugang ist allerdings extrem weit, führt über einen spaltenreichen Gletscher und fordert eine Portion Kletterei auf schutt- und sandbedeckten Platten. Zum Glück haben wir dort nicht etwas Grösseres gefunden... :-)

August 2012
Impressionen vom ersten Strahlerausflug zum Galenstock.

Juli 2012
Ein paar Bilder vom kombinierten Kletter- und Strahlerausflug.
Siehe den ganzen Bericht unter der Rubrik "Klettern".