Impressum Sitemap

2011 / 2. Halbjahr


Ein Blick zurück...
Ein verrücktes Jahr ist vorbei. Dank ausgezeichnetem Wetter durften wir viele, genussreiche Klettertage geniessen. Bereits der Start im Frühling verlief sehr erfolgreich und brachte ein paar lohnende Touren. Die eindrücklichste Route war dabei "Dimitri" an der Parete ai Monti. Sehr gut gefallen hat mir auch "Freddy is back" am Berglichopf oder die "Gander Nase" an der Selezerfluh.

Mit der Route "Dri Wäbstübler" an der Horefellifluh wurde auch die Suche nach Neuland gestartet. Im Jahresverlauf folgten mit "Varinia" am Winterstock, "Papillion" am Schmalstöckli, "Makita" an der Sandbalm und einem neuen Projekt an der Horefellifluh weitere Erstbegehungen.

Herrlich sind natürlich jene Routen, die man unter der Woche nach Feierabend Klettern kann. Das "Mettener Butzli" oder der "Chly Glatten" über dem Klausenpass eignen sich dazu hervorragend. Ab und zu ein Alleingang, ein paar herrliche, abendliche Bouldersessionen und immer wieder Ausflüge in den steilen Kalk am Glatten (Schwert des Samurai) oder in den griffigen Granit der Teufelswand runden das sehr intensive Kletterjahr ab. Die 430 Seillängen verteilt auf 70 MSL-Routen werden mir stes in guter Erinnerung bleiben.